„Fleisch ist uns nicht Wurst“

Ein Hof, vor allem ein biologischer, ist ein Organismus: Alles trägt sich gegenseitig. Darin wachsen auch die die Tiere auf, werden dann aber hinausgerissen. Die Verarbeitung geschieht nicht mehr mit der gleichen Konsequenz und Qualität. Das Gewerbe ist ja weitgehend gestorben, und der Bauer sieht sich der Industrie gegenüber. Da möchten wir mit unserer Dorfmetzgerei etwas Gegensteuer geben.

So Hans Braunwalder 2005 über das Anliegen der im Vorjahr gegründeten Hans+Wurst Naturmetzg GmbH. Als gelernter Metzger und jahrzehntelanger Landwirt war Fintan-Mitgründer Braunwalder für seine Naturmetzg-Initiative der richtige Mann.


Und was sind die Unterschiede?

Wir arbeiten offen und persönlich. Einen Grossbetrieb mit hochrationalisierter Schlachtung und Verarbeitung am Fliessband darfst du nicht betreten. Und die Tiere werden vom professionellen Viehtransport beim Bauern abgeholt. Bei uns geschieht eine wichtige Übergabe: Bauer und Metzger begegnen einander über das Tier. Manche Bauern bleiben dann, bis ihr Tier geschlachtet ist, wie früher. Da schwingt Vertrauen mit, das für alle wesentlich ist und sich auf Konsumentinnen und Konsumenten übertragen wird.

Das ganze Gespräch mit Braunwalder, samt seinen Gedanken über den würdigen Tod von Schlachttieren, in der Fintan Zeitung 04 / 2005.


Das Betriebskonzept

  • Beste Tierhaltung
  • Respektvolle Schlachtung im eigenen Schlachthaus
  • Beste Verarbeitung
  • Innovativer Kleinbetrieb
  • Gerechte Preise auf der ganzen Wertschöpfungskette

Dass die Hans+Wurst Naturmetzg Glaubwürdigkeit und Vertrauen geniesst – und dass das Schweinsgeschnetzelte, die Lyoner, die Bratwurst und die Kalbshaxen von Hans+Wurst einfach besser schmecken! –, das belegt die schöne Entwicklung des Betriebs. Dieser beschäftigt heute nebst Betriebsleiter/Metzger Martin Hangarter zwei weitere Metzger, eine Charcuterie-Fachkraft, einen Metzgerlehrling und eine Aushilfe.

Die Naturmetzg GmbH bezieht die Tiere von Bio- und Demeter-Landwirten aus der Region, darunter natürlich Fintan-Betrieb Gut Rheinau. Einen eigenen Laden hat Hans+Wurst nicht. Beliefert werden der Hofladen am Klosterplatz und eine weitläufige Kundschaft von Bio-Fachgeschäften, Hofläden, Heimen und Restaurants in den Regionen Schaffhausen, Weinland und Zürich. Ihre Bezugsquelle finden Sie auf der Website www.hansundwurst.ch.

Naturmetzg GmbH
Poststrasse 56
8462 Rheinau

Tel:  052 301 52 42
Fax: 052 301 52 41

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hansundwurst.ch